Hinweis auf Verwendung von Cookies

01_Berufsfotograf_invert

imBilde.at

Worte über mich selbst zu verfassen zählt garantiert nicht zu meinen Stärken und reiht sich vermutlich knapp hinter dem posieren vor der Kamera ein. Aber auf dieser Seite möchte ich nicht schreiben, was meine Schwächen sind, sondern mich kurz der Öffentlichkeit präsentieren.

Bernhard Plank - imBilde.at

Pressefotograf Bernhard Plank – imBilde.at

Mein Name ist Bernhard Plank, geboren wurde ich in Linz (Oberösterreich) und aufgewachsen bin ich in Marchtrenk. Da meine Wurzeln aber bis nach Aigen im Mühlkreis reichen, bezeichne ich mich auch gerne als halber Mühlviertler. Vor allem die Nähe zur Natur und die fassettenreichen Hügellandschaften prägten meine Kindheitserinnerungen, so dass ich immer wieder gerne in dieser Gegend unterwegs bin. 20 Jahre Fotografie von Bernhard Plank (1991 bis 2011)

Zur Fotografie bin ich schon in meiner frühen Kindheit über meinen Vater gekommen. Bereits im Alter von knappen 7 Jahren war ich meistens mit einer „eigenen“ Spiegelreflexkamera (SLR) gemeinsam mit meinem Vater unterwegs. Durch die frühen Anfänge kann ich mittlerweile über 20 Jahre Erfahrung mit dem Umgang mit einer Kamera vorweisen, wobei ich nach zwischenzeitlichen Pausen erst seit Beginn der digitalen SLR-Fotografie wieder sehr konsequent hinter der Fotografie stehe. Mehr dazu in einem Beitrag auf meinem privaten Blog: Ich und Ich – 20 Jahre Fotografie von Bernhard Plank!

Durch den von mir eingeschlagenen Bildungsweg entfernte ich mich leider nach der Volksschule immer mehr vom kreativen Denken und Handeln zu sehr konkreten und klar definierten „Regeln“. Nach der Sporthauptschule besuchte ich eine HTL, nach der ich mittlerweile zwei technische Studien (Dipl. Ing. (FH) und MSc.) abgeschlossen habe. Vor allem während meines Studium fand ich aber wieder zurück in die Fotografie. Ich betrieb dieses Hobby quasi aus Ausgleich zu den strengen Regeln der Technik, wobei ich diese Regeln und Techniken unbewusst auch in meine Bilder einbaute. Technisch „perfekte“ Bilder, was die Schärfe, den Bildaufbau und die Bildqualität anbelangt sind für mich sehr wichtig geworden, egal ob ich dabei eher im abstrakten Bereich unterwegs bin, Landschaften fotografiere oder Personen porträtiere.

Die letzten paar Jahre habe ich dann immer wieder bei kleineren Konzerten, Tagungen und Konferenzen sowie bei Aktivitäten von gemeinnützigen Vereinen fotografiert. Seit Sommer 2013 habe ich beschlossen, mir im Bereich der (Presse-) Fotografie ein zweites Standbein aufzubauen, wodurch Sie nun auf imBilde.at gelandet sind. Bei (An-)Fragen stehe ich Ihnen gerne über das Kontaktformular, per Mail (imBilde.at@gmail.com) oder telefonisch (0699/1077 5230) zur Verfügung.